Shop-Auktion bei http://www.troedelauktion.de/
http://www.troedelauktion.de/
Startseite
Mein Bereich Neuanmelden Passwort vergessen Kontakt     

1. Gegenstand der AGB und Anwendungsbereich

Mit folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB') der Auktionswebsite troedelauktion.de und deren Dienstleistungen werden die rechtlichen Verhältnisse zwischen allen Nutzern (nachfolgend 'Benutzer') und dem Betreiber troedelauktion.de der Auktionswebsite (nachfolgend troedelauktion.de '), und, wenn auch in beschränktem Masse, die vertragliche Verpflichtung zwischen dem anbietenden (Verkäufer) und dem bietenden Benutzer (Käufer) geregelt.

Die Regelungen der AGB sowie die Datenschutzerklärung schaffen den Rahmen für eine möglichst sichere Auktionswebsite, wo sämtliche Benutzer ihre Rechten und Pflichten kennen und entsprechend wahrnehmen können.

Durch die Teilnahme resp. Anmeldung zur Nutzung der Auktionswebsite anerkennt der Benutzer ohne Einschränkungen alle Bestimmungen der AGB sowie der Datenschutzerklärung von troedelauktion.de und akzeptiert deren sofortige Wirksamkeit.

2. Definition und Verfügbarkeit Auktionswebsite troedelauktion.de

2.1. Definition

Die Auktionswebsite troedelauktion.de ist ein Marktplatz, auf dem von den Benutzern Waren und Leistungen aller Art (nachfolgend Artikel) angeboten, vertrieben und erworben werden können, sofern deren Angebot, Vertrieb oder Erwerb nicht gesetzlich verboten ist oder gegen diese AGB oder die Grundsätze von troedelauktion.de verstossen.

troedelauktion.de stellt den Benutzern die beschriebene Auktionswebsite zur Verfügung. Die Nutzung dieser Auktionswebsite oder der Umfang, in dem einzelne Funktionen und Dienstleistungen genutzt werden können, kann durch troedelauktion.de an bestimmte Voraussetzungen geknüpft werden, wie z.B. Bewertungen durch andere Benutzer oder Einkaufs- und Zahlungsnachweise. troedelauktion.de behält sich das Recht vor, die Ordnung auf der Auktionswebsite zu ändern, soweit dies den Benutzern unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen von troedelauktion.de zumutbar ist.

2.2. Verfügbarkeit

troedelauktion.de versucht stets das reibungslose Funktionieren der Auktionswebsite sicherzustellen. Gelegentliche Systemausfälle können jedoch nicht vollständig ausgeschlossen werden. Nach heutigem Stand der Technik können Software und Hardware nicht vollkommen fehlerfrei entwickelt und betrieben werden, so dass nicht alle Unwägbarkeiten wie Stromunterbruch, Hardware- und Softwarefehler etc. im Zusammenhang mit dem Gebrauch des Internets und der Auktionswebsite ausgeschlossen werden können. Es ist deshalb möglich, dass die Auktionswebsite troedelauktion.de aus verschiedenen Gründen zeitweise nicht oder nur beschränkt zur Verfügung steht. Die Benutzer haben keine Ansprüche gegenüber troedelauktion.de, falls solche Verfügungsunterbrüche oder Beschränkungen der Auktionswebsite entstehen.

Ausserdem behält sich troedelauktion.de das Recht vor, seine Leistungen zeitweilig zu beschränken, wenn dies erforderlich ist hinsichtlich von Kapazitätsgrenzen, hinsichtlich der Sicherheit und Integrität der Server oder aber auch zur Durchführung von Wartungsarbeiten oder anderer technischer Massnahmen, welche der ordnungsgemässen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dienen. troedelauktion.de berücksichtigt in diesen Fällen nach Möglichkeit die berechtigten Interessen der Benutzer. Angebote, die nach dem Beginn einer Wartungszeit enden, werden jedoch nicht verlängert, auch wenn das Bieten oder Kaufen während den Wartungsarbeiten nicht möglich ist.

3. Angebotsarten der Auktionswebsite troedelauktion.de

3.1. Auktionen

Die Artikel können in Form von normalen Auktionen und Auktionen mit 'Sofort- Kaufpreis-Funktion' angeboten werden.

Pro Angebot hat der Anbieter die Startzeit, die Auktionsdauer, die Stückzahl, den Mindestpreis, die Mindesterhöhung, die Zahlungs- und Lieferbedingungen sowie Garantieleistungen bekannt zu geben.

Der Anbieter hat die Möglichkeit, sofern noch kein Gebot vorliegt, jederzeit vor Ablauf des bekannt gegebenen Auktionsendes, die Auktion zu beenden.

Die gleichen Artikel dürfen nicht gleichzeitig in parallel laufenden Auktionen angeboten werden. Dies gilt jedoch nicht, soweit der Anbieter mehrere Artikel gleicher Art und Güte anbieten kann. Diese dürfen aber höchstens in 10 gleichzeitig laufenden Auktionen angeboten werden.

3.1.1. normale Auktion

Gebote beginnen mit dem vom Anbieter festgelegten Mindestpreis. Danach wird der Preis durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Die Auktion endet, wenn der Endtermin erreicht wird (Ausnahme ist die Sofort-Kauf-Preis-Auktion, siehe unten Bestimmung 3.3). Das Einstellen eines Artikel zwecks Durchführung einer Auktion stellt eine verbindliche Offerte des Verkäufers zum Abschluss eines Vertrages über den Kauf des angebotenen Artikel mit dem Meistbietenden bei Ablauf der Auktionsdauer dar. Der Vertrag wird mit demjenigen der das höchste Gebot abgegeben hat, abgeschlossen.

Bereits das erste gültige Gebot eines Bieters (Käufer) führt zu einer erfolgreichen Auktion, wenn der Mindestpreis eingehalten wurde und keine höheren Gebote mehr erfolgen. Der Anbieter (Verkäufer) ist auch in diesem Falle verpflichtet, das Produkt zum gebotenen Preis zu liefern.

Erfolgte kein gültiges Gebot während der Auktionszeit, so wird die Auktion ohne Verkauf beendet und der Artikel wird von der Auktionswebsite troedelauktion.de genommen. Dem Benutzer steht es jedoch frei, den Artikel ein weiteres Mal auf der Auktionswebsite troedelauktion.de anzubieten.

3.1.2. Sofort-Kauf-Preis-Auktion

Bei einer Sofort-Kauf-Preis-Auktion wird eine normale Auktion wie oben in Bestimmung 3.2 erwöhnt durchgeführt. Das Angebot in Auktionsform enthält jedoch zusätzlich die Möglichkeit, das Produkt sofort zu einem Fixpreis zu kaufen und damit die Auktion vorzeitig zu beenden. In diesem Fall definiert der Anbieter mittels sogenannten Shops Inseraten einen Sofort-Kauf-Preis, welcher der fixe Kaufpreis darstellt. Mit der Eingabe eines Gebotes in der Höhe des ,Sofort-Kauf-Preises' kommt der Vertrag über den Erwerb des angebotenen Artikels zwischen dem Anbieter (Verkäufer) und dem Bieter (Käufer) unmittelbar zustande und die Auktion wird abgeschlossen.

Erfolgte kein gültiges Gebot während der Auktionszeit, so wird die Auktion ohne Verkauf beendet und der Artikel wird von der Auktionswebsite troedelauktion.de genommen. Dem Benutzer steht es jedoch frei, den Artikel ein weiteres Mal auf der Auktionswebsite troedelauktion.de anzubieten.

3.1.3. Zeitraum für Gebotsabgabe/Verbindlichkeit der Gebote

Angebote zum Vertragsabschluss können nur während eines, vom Anbieter für den jeweiligen Artikel festgelegte Auktionsdauer abgegeben werden. Die Angebote sind verbindlich und unwiderruflich.

Alle Zeitangaben beziehen sich auf die Systemuhrzeit der Auktionswebsite des troedelauktion.de. troedelauktion.de übernimmt keine Gewähr und keine Haftung für die Übereinstimmung der Systemzeituhrzeit mit einer offiziell festgelegten Uhrzeit.

Eine 'normale Auktion' läuft bis zum angegebenen Ende der Auktion, sofern der Anbieter nicht vor dem ersten Gebot die Auktion beendet. Wird innerhalb der letzten 5 Minuten ein Gebot abgegeben, so schliesst die Auktion fünf Minuten nach der Eingabe des letzten Gebotes. Zwischen dem Höchstbietenden (Käufer) und dem Anbieter (Verkäufer) kommt mit Abschluss der üder normalen Auktion' ein verbindlicher Kaufvertrag zustande. Bei der 'Sofort-Kauf-Preis-Auktion' gilt dieselbe Regelung wie bei einer 'normalen Auktion' jedoch endet das Angebot vorzeitig, wenn eine Gebotsabgabe in Höhe des 'Sofort-Kauf- Preises' erfolgt. Denn mit der Eingabe eines Gebotes in der Höhe des ,Sofort-Kauf-Preises' kommt ein verbindlicher Vertrag über den Erwerb des angebotenen Artikels zwischen dem Anbieter (Verkäufer) und dem Bieter (Käufer) unmittelbar zustande und die Auktion wird abgeschlossen.

3.2. Shop-/Handels- & Annonceninserat

3.2.1. Shopinserat

Beim Shopinserat bietet der Verkäufer zu einem fixen Kaufpreis seine Artikel an. Der Vertragsabschluss findet ausserhalb von der Auktionswebsite troedelauktion.de statt.

3.2.2. Handelsinserat

Beim Handelinserat bietet der Verkäufer seine Artikel an, bezüglich des Kaufpreises können Interessenten mittels der Funktion ,Preis vorschlagen' dem Anbieter (Verkäufer) selber einen Preis vorschlagen. Der Anbieter kann einen Preisvorschlag annehmen, ablehnen oder einen Gegenvorschlag unterbreiten. Ein Vertrag kommt dann zustande, wenn sich Anbieter und Interessent über den Preis einigen. Die Preisvorschläge der Interessenten sowie auch die Gegenvorschläge des Anbieters sind für 24 Stunden bindend. Sämtliche Preisvorschläge (inkl. Gegenvorschläge) verlieren mit Vertragsschluss ihre Gültigkeit.

3.2.3. Annonceinserat

Bei einem Annonceninserate kann kein Gebot abgegeben werden, hier stellt der Anbieter seine Artikel auf troedelauktion.de aus und die Interessenten können dem Anbieter zum im Annonceinserat ausgestellten Artikel fragen stellen. Die Vertragsverhandlungen finden ausserhalb von der Auktionswebsite troedelauktion.de statt.

3.2.4. Dauer der Inserate

Die Inserate können bis ein Verkauf des Artikels erfolgte auf der Auktionswebsite troedelauktion.de aufgeschaltet bleiben. Der verkaufende Benutzer verpflichtet sich jedoch bei einem erfolgten Verkauf des Artikels, das Inserat sofort von der Auktionswebsite troedelauktion.de zu löschen.

4. Kosten und Gebühren

Die Anmeldung auf der Auktionswebsite troedelauktion.de als Benutzer ist kostenlos.

4.1. Gebühr fürs Anbieten

Für das Anbieten von Artikeln auf der Auktionswebsite troedelauktion.de mittels Auktion, Annonce verlangt troedelauktion.de keine Gebühr.

Sollte der Artikel verkauft werden so entstehen Ihnen lediglich Verkaufsprovisionen je Artikel für troedelauktion.de von 1 bis 4% des Verkaufspreises.

4.2. Mahnung und Mahnungsgebühr

Mahnungen erfolgen ebenfalls per eMail und werden mit je Euro 5.00 belastet. Die zweite Mahnung erfolgt schriftlich auf dem Postweg. Der säumige Anbieter hat in diesem Fall zusätzlich zu der obgenannten Gebühr von Euro 20.00 und den Mahngebühren von Euro 5.00 eine Mahngebühr von Euro 20.00 zu bezahlen (insgesamt Euro 45.00). Gleichzeitig mit der zweiten Mahnung erfolgt auch die Sperrung des Benutzerkontos bei troedelauktion.de bis zur vollständigen Begleichung der offenen Rechnung.

Die dritte Mahnung wird durch unser Russisches INKASSO-Büro erhoben.

5. erlaubte/unzulässige Artikel

5.1. Erlaubte Artikel

Grundsätzlich können alle Artikel zum Verkauf angeboten werden, die in eine der bestehenden Kategorien passen. Davon ausgeschlossen sind unzulässige Artikel, wie sie in Bestimmung 5.2 beschrieben sind. troedelauktion.de behält sich vor, Angebote auf der Auktionswebsite zu beenden respektive zu löschen und die zuständigen Behörden oder die verletzten Dritten zu orientieren, falls diese Angebote gegen geltendes Recht, oder diese AGB troedelauktion.de verstossen.

Der Anbieter ist verpflichtet, wahrheitsgemässe Angaben über das angebotene Produkt zu machen und über die Einzelheiten der Zahlung und Lieferung vollständig zu informieren. Alle bekannten Mängel des Produktes bzw. der Verpackung sind anzugeben. Dies gilt insbesondere auch bei gebrauchten und verpackungsgeschädigten Produkten. Der Verkäufer ist verpflichtet, sein Angebot in einer zutreffenden Artikelkategorie auf dem Marktplatz zu veröffentlichen. Des Weiteren verpflichtet sich der Anbieter gegenüber troedelauktion.de, dass er über die auf der Auktionswebsite angebotenen Artikeln frei verfügen kann (d.h. deren Besitz und Eigentum er vollständig und unbelastet auf den Käufer zu übertragen fähig und berechtigt ist) und diese nicht mit Rechten Dritter belastet sind. Es ist dem Anbieter ausserdem verboten, während der Angebotsdauer den Artikel anderweitig zu veräussern oder Dritten Rechte daran einzuräumen.

5.2. Unzulässige (verbotene) Artikel

Es ist verboten, Produkte anzubieten, deren Angebot, Verkauf, Kauf, Abgabe oder Verwendung gegen gesetzliche Vorschriften oder gegen die guten Sitten verstossen könnten. troedelauktion.de führt eine nicht abschliessende Liste von unzulässigen Artikeln (siehe Bestimmung 5.2.2), welche ständig aktualisiert wird.

Die als unzulässig aufgeführten Artikel sind lediglich als Beispiele zu verstehen. Auch wenn ein Artikel nicht ausdrücklich in dieser Liste aufgeführt ist, kann der troedelauktion.de dessen Angebot auf der Auktionswebsite untersagen. troedelauktion.de übernimmt keine Verpflichtung, Angebote auf ihre Zulässigkeit zu überprüfen.

Wird dennoch ein unzulässiger/verbotener Artikel angeboten, so kann dies für den Anbieter eine oder mehrere der folgenden Konsequenzen zur Folge haben:

 

 Löschung der Angebote und Inserate des Anbieters

Einschränkung der Nutzung von troedelauktion.de (keine Möglichkeit zum Anbieten/Keine Möglichkeit mehr zum Bieten etc.)

Ausschluss von der Auktionswebsite troedelauktion.de

Rückbehalt der Gebühren, trotz Ausschluss und/oder Löschung der angebotenen Artikeln

 

Auch wenn ein verbotenen bzw. gemäss dieser AGB unzulässigen, fragwürdigen verstoßenden Artikel ,kostenlos' angeboten wird (also nicht verkauft wird) oder auf solch einen Artikel geboten wird, können die Benutzer belangt werden.

5.2.1. Allgemeines zu unzulässigen (verbotenen) Artikeln

Ausgeschlossen sind Artikel, deren Bewerbung, Angebot oder Vertrieb Immaterialgüterrechte Dritter verletzen (Urheber- und andere Schutzrechte wie Marken, Patente und Designrechte). Ebenfalls ausgeschlossen sind Artikel, die Persönlichkeitsrechte verletzen, wie das Recht am eigenen Bild, Namensrechte etc.

Inhaber von Immaterialgüterrechten oder Persönlichkeitsrechten können troedelauktion.de die Angebote melden, die ihre Rechte verletzen und auf diesem Wege die Entfernung solcher Angebote erreichen.

Verboten und unzulässig sind auch Propagandaartikel und Artikel mit Symbolen verfassungswidriger Organisationen jeglicher Art sowie Waffen und Munition jeglicher Art (siehe auch Bestimmung 5.2.2).

5.2.2. Liste von unzulässiger/verbotenen Artikeln (nicht abschliessend)

Angebote mit Merkmalen, welche in den unten aufgeführten Punkten

beschrieben sind, können durch troedelauktion.de ohne Rückfrage sofort

gelöscht werden. Die Liste ist nicht abschliessend, sie wird ausserdem fortlaufend aktualisiert. troedelauktion.de behält sich auch vor, Angebote von Artikeln zu löschen, welche in der folgenden(Verbots-)Liste nicht aufgeführt sind. Es kann bei troedelauktion.de nachgefragt werden, ob ein bestimmter Artikel angeboten werden darf oder nicht.

Unzulässig sind:

           Drogen gemäss Betäubungsmittelgesetz

     Arzneimittel gemäss Arzneimittelgesetz

     Ärztliche Leistungen

     Medizinprodukte, sofern der Verkauf gesetzlich verboten ist bzw. wenn dafür eine behördliche      Handelsgenehmigung benötigt wird

     Alkohol und Tabakwaren (ausgenommen Weine, Schaumweine und Zigarren)

     Menschliche Organe, Körperteile und sterbliche überreste von Menschen

    Lebende Tiere

    Tierpräparate geschätzter Tierarten

    Tierprodukte geschätzter Tierarten

    Geschützte Pflanzen und deren Präparate

    Jugendgefährdende Medien (Schriften, Videos, Abbildungen etc.)

    Pornographische Angebote aller Art (z.B. auf Bild-, Ton-, Datenträger), allgemein und insbesondere Darstellungen von sexuellen Handlungen mit Kinder und/oder Tieren

    Angebote mit sexistischem oder obszönem Inhalt oder Bezug

    Angebote mit gewaltverherrlichendem Inhalt oder Bezug (z.B. auf Bild-, Ton-, Datenträger)

    Angebote die extreme Gewaltdarstellungen beinhalten (z.B. auf Bild-, Ton-, Datenträger).

    Angebote, welche Immaterialgüterrechte Dritter verletzen wie Urheberrechte, Patente, Marken, Betriebsgeheimnisse etc.

    Angebote die Persönlichkeitsrechte oder Datenschutzrechte Dritter verletzen

    Adress- und eMailadresslisten

    Gestohlene Artikel

    Piraterieprodukte (z.B. Fälschungen, Sicherheitskopien, bzw. unerlaubte Kopien von CDs/DVDs, Software etc.)

    Hack- und Crack-Soft- und Hardware

    SIM Lock Entsperrsoftware

    Waffen jeglicher Art, insbesondere Schuss-, Hieb- und Stichwaffen sowie Waffenzubehör

    Munition jeglicher Art

    Tränengas und Pfefferspray

    Wertpapiere jeglicher Art (Obligationen etc), Aktien und gültige (im Zahlungsverkehr akzeptierte) Banknoten

    Kredite, Versicherungen und Unternehmen (bspw. AG-Mantel)

    Forderungen die abgetreten werden, Schuldscheine und gerichtliche Titel (bspw. zum Zweck des Inkassos)

    Werbung (auch bei Angeboten, bei welcher die Werbung irgend eines Produkts im Vordergrund steht)

    Links zu einer externen Website

    Nationalsozialistische Artikel und andere Propagandartikel.

    Artikel mit Symbolen verfassungswidriger Organisationen (bspw. ein Artikel der mit einem Hakenkreuz versehen ist)

6. Anmeldung zur Nutzung von troedelauktion.de

6.1. Anmeldung

Teilnahmeberechtigt sind bei troedelauktion.denur urteilsfähige natürliche und juristische Personen (keine Gruppen wie bspw. Familien, Ehepaare). Minderjährigen (Personen unter 18 Jahren) und entmündigten Personen ist eine Anmeldung untersagt. Voraussetzungen für eine Teilnahme ist die Zulassung des Benutzers durch troedelauktion.de. Dafür muss eine Anmeldung durch den Benutzer erfolgen. Ausserdem muss der Benutzer troedelauktion.de die verlangten Daten zur Verfügung stellen. Kann eine Zulassung erfolgen, so wird der Benutzer durch troedelauktion.de per eMail benachrichtigt. Ein Anspruch auf Zulassung besteht jedoch nicht. Wird einem Benutzer die Zulassung verweigert, so muss troedelauktion.de dies nicht begründen.

troedelauktion.de behält sich ausserdem vor, die Zulassung ohne Angabe von Gründen, insbesondere jedoch wegen falschen Angaben bei der Anmeldung und/oder der Abgabe von unzulässigen Geboten und/oder Missbrauch der Auktionswebsite jederzeit fristlos zu widerrufen.

Die Anmeldung selbst ist kostenlos (siehe Bestimmung 4). Sie erfolgt durch Eröffnung eines Benutzer-Kontos unter Zustimmung zu dieser AGB und der Datenschutzerklärung.

Mit der Eröffnung des Benutzerkonto und der zusammenhängenden Anmeldung kommt zwischen troedelauktion.de und dem Benutzer ein Vertrag über die Nutzung der Auktionswebsite troedelauktion.de (nachfolgend 'Nutzungsvertrag') zustande.

Das Benutzerkonto ist persönlich und nicht übertragbar. Der Missbrauch von Benutzerkonten, besonders bei der Abgabe von Geboten im Rahmen einer Auktion und/oder bei der Abgabe von Bewertungen im Rahmen des Bewertungssystems, ist nicht erlaubt.

6.2. Datenangaben für Anmeldung

Der Benutzer hat die von troedelauktion.debei der Anmeldung verlangten Daten vollständig und korrekt anzugeben. Es ist strengstens verboten, unter falschem Namen und Identität troedelauktion.de zu benutzen. Eine Anmeldung einer juristischen Person kann nur durch eine im Handelsregister eingetragenen vertretungsberechtigten natürlichen Person erfolgen, der Namen dieser Person muss bei der Anmeldung genannt werden.

Folgende Angaben sind bei der Anmeldung zwingend:

 

     Vor- und Nachnahme sowie bei juristischen Personen die Firma

     gültige Telefonnummer

     die aktuelle Postadresse (kein Postfach)

     gültige eMail Adresse

     Alter (bei natürlichen Personen)

Nicht erlaubt sind bei der Anmeldung eine gebührenpflichtige Telefonnummer (Beispiel: 0900er-) anzugeben. Der Benutzer ist verpflichtet, wenn Daten sich nach der Anmeldung ändern, diese Änderungen sofort bekannt zu geben bzw. die Änderung auch in seinem Benutzerkonto von troedelauktion.de vorzunehmen.

Der Benutzer hat bei der Anmeldung einen Benutzernamen zu wählen. Danach wird dem Benutzer ein Passwort per eMail zugesandt. Das Passwort kann nach der erstmaligen erfolgreichen Anmeldung jederzeit im user-Bereich von troedelauktion.de durch den Benutzer geändert werden.

Der Benutzername darf nicht aus einer eMail- oder Internetadresse bestehen, nicht Rechte Dritter, insbesondere keine Namens- oder Markenrechte, verletzen und nicht gegen die guten Sitten verstossen. Das Passwort muss vom Mitglied geheim gehalten werden (Geheimhaltungspflicht) und aus Sicherheitsgründen niemals an Dritte bekannt gegeben werden.

troedelauktion.de wird nie per eMail oder Telefon nach dem Passwort fragen

oder das Passwort verlangen.

6.3. Ausschluss/Sperre von troedelauktion.de

troedelauktion.de kann einen Benutzer endgültig von der Nutzung von troedelauktion.de ausschliessen, wenn er

      �     gegen diese AGB, die Grundsätze oder geltendes Recht verstösst

     bei erkennbarem Missbrauch der Auktionswebsite troedelauktion.de

     bei die Funktionsfähigkeit der Auktionswebsite troedelauktion.de beschädigt oder stört oder sonst wie gegen die Nutzungsbedingungen verstösst.

     im Bewertungssystem wiederholt negative Bewertungen erhalten hat und eine Sperrung zur Wahrung der Interessen der anderen Auktionsbenutzer geboten ist

     falsche Kontaktdaten angibt, insbesondere eine falsche oder ungültige eMail- Adresse

     sein Benutzer-Konto auf andere überträgt

     andere troedelauktion.de Benutzer in erheblichem Masse schädigt, insbesondere Leistungen von troedelauktion.de missbraucht

     ein anderer wichtiger Grund vorliegt.

Bereits bezahlte Gebühren des ausgeschlossenen Benutzers werden von troedelauktion.de nicht zurückerstattet. Ausserdem behält sich troedelauktion.de die Geltendmachung von Schadensersatz ausdrücklich vor.

Erfolgt der Ausschluss eines Benutzers, so hat dieser keinen Anspruch auf eine spätere Entsperrung des Benutzerkontos. Ausgeschlossene Benutzer dürfen sich nicht wieder als Benutzer anmelden, ausser troedelauktion.de bewilligt dem ausgeschlossenen Benutzer ausdrücklich eine Neuanmeldung. Bei Verstoss gegen diese Regelung wird der Aufwand in Rechnung gestellt (mind. Euro 100.00). Zudem werden rechtliche Schritte ausdrücklich vorbehalten.

Ist eine Verletzung gegen die Nutzungsbestimmungen nicht so gravierend, so kann Anstelle einer Sperrung auch nur die Benutzung der Auktionswebsite troedelauktion.de eingeschränkt werden. Die Entscheidung, welche Sanktion getroffen wird, liegt ausschliesslich bei troedelauktion.de.

7. Kündigung der Nutzung von troedelauktion.de

7.1. Kündigung durch Benutzer

Der Nutzungsvertrag ist durch die Benutzer jederzeit per eMail kündbar. Im ,Kündigungs'-eMail ist jedoch ausdrücklich die Kündigung zu verlangen.

Gekündigt kann jedoch nur werden, falls folgende Bedingungen eingehalten werden:

 

     Der kündigende Benutzer hat keine laufenden Angebote mehr auf troedelauktion.de

     Sämtliche getätigte Verkäufe/Käufe sind vollständig abgewickelt worden.

     Der Kontostand des Benutzers ist ausgeglichen, d.h. es besteht kein Saldo zugunsten von troedelauktion.de.

Falls der kündigende Benutzer diese Bedingungen im Zeitpunkt der Kündigung nicht erfüllt, so teilt troedelauktion.de ihm dies per eMail mit. Die Kündigung hat in diesem Fall keine Gültigkeit bzw. die Gültigkeit der Kündigung wird solange aufgeschoben, bis der kündigende Benutzer die obgenannten Bedingungen erfüllt.

Sind sämtliche Bedingungen erfüllt, wird von troedelauktion.de die Kündigung per eMail bestätigt und das Benutzerkonto auf troedelauktion.de wird zugleich gesperrt. Solange kein Bestätigungs-eMail durch troedelauktion.de erfolgte, ist die Kündigung des Benutzers noch nicht gültig.

Die Daten des Benutzers können auch nach dessen Kündigung auf troedelauktion.de gespeichert bleiben. Frühere vom kündigenden Benutzer abgegebene und erhaltende Bewertungen werden nicht gelöscht und erscheinen auch nach der Kündigung weiterhin auf troedelauktion.de.

Bei einer Kündigung des Nutzungsvertrages durch den Benutzer, werden von troedelauktion.de keine bezahlten Gebühren zurückvergütet.

7.2. Kündigung oder Ausschluss durch troedelauktion.de

troedelauktion.de kann den Nutzungsvertrag jederzeit mit einer Frist von zwanzig Tagen kündigen. Das Recht zur Sperrung bleibt davon unberührt.

Der Ausschluss, was eine fristlose Kündigung darstellt, kann jederzeit erfolgen, sofern ein Ausschlussgrund vorliegt bzw. troedelauktion.de berechtigte Interesse an einem Ausschluss des Benutzers hat.

Die Gebühren zuzüglich allfällige Mahngebühren sind auch bei einer Kündigung bzw. bei einem Ausschluss geschuldet.

Bei einer Kündigung wird dem Benutzer, sofern er als Anbieter (siehe Bestimmung 4.1) die Gebühr von Euro 20.00 geleistet hat -pro 3 Monate, auf der er auf der Auktionswebsite troedelauktion.de keine Artikel mehr anbieten kann Euro 5.00 zurückvergütet. Maximal jedoch Euro 15.00. Angebrochene Monate werden nicht berücksichtigt. Bei einem Ausschluss werden keine Gebühren zurückvergütet.

7.3. Kündigung und Löschung des Benutzerkontos bei Inaktivität

Benutz ein Benutzer sein Konto bei troedelauktion.de über ein Jahr lang nicht, so erfolgt eine Kündigung durch troedelauktion.de gemäss Ziff. 7.2 dieser AGB.

8. Rechte/Pflichten der Benutzer der Auktionswebsite

8.1. Parteien

Verträge kommen ausschliesslich zwischen dem Bieter (Käufer) und dem Anbieter (Verkäufer) zustande. Auch die Erfüllung dieser über troedelauktion.de geschlossenen Verträge erfolgt ausschliesslich zwischen Käufer und Verkäufer.

Solange ein Artikel in einer Auktion auf troedelauktion.deangeboten wird, darf ein Anbieter den Bietern, die auf diesen Artikel geboten haben, Artikel vergleichbarer Art und Güte nur in Form eines auf der Auktionswebsite troedelauktion.de zur Verfügung gestellten Angebots (Auktion oder mittels Inserat) angeboten werden. Den Bietern dürfen nicht auf anderem Weg (bspw. per eMail) Angebote unterbreitet werden, ansonsten die Auktionswebsite von troedelauktion.de umgangen wird (Abzug von Bietern). Dies gilt auch über die Angebotsdauer hinaus.

Interessenten können dem anbietenden Benutzer (Verkäufer) von troedelauktion.de Fragen zum Artikel stellen. Sowohl Frage als auch die Antwort wird auf troedelauktion.de beim angebotenen Artikel veröffentlicht. Die Antwort des anbietenden Benutzers (Verkäufer) ist verbindlich und wird im Falle eines erfolgreichen Abschlusses des Angebotes zum Bestandteil des Kaufvertrages, auch gegenüber jenem Käufer, der nicht selbst gefragt hat.

Die Frage/Antwort-Funktion darf nicht verwendet werden für

    Abgabe eines Angebotes mit dem Ziel, das Geschäft ausserhalb der Auktionswebsite   troedelauktion.de abzuwickeln

     Werbung für einen Artikel, Waren oder eine Dienstleistung

     Beleidigungen oder Belästigungen von Benutzern

     Weitergabe von Links

8.2. Verkäufer

8.2.1. Gewährleistung

Der Anbieter bestätigt, dass er der rechtmässige Besitzer und Eigentümer der jeweiligen Ware oder Dienstleistung ist und dass er auch berechtigt ist, diese zu verkaufen resp. zu übertragen. Der Anbieter verpflichtet sich ausserdem, das angebotene Produkt während der Auktionsdauer nicht anderweitig zu verkaufen. Ebenso bestätigt der Anbieter, dass er über den angebotenen Artikel frei verfügen kann (siehe auch Bestimmung 5.1).

Bei Gebrauchtwaren hat der Anbieter (Verkäufer) zu garantieren, dass die Ware gebrauchstauglich ist. Das gleiche gilt bei Artikeln, deren Verpackungen beschädigt sind. Dies gilt jedoch nicht, wenn der Anbieter in der Artikelbeschreibung ausdrücklich auf die Nichtgebrauchstauglichkeit hinweist.

Der Preis der Artikeln, die auf der Auktionswebsite troedelauktion.de angeboten werden, versteht sich als Endpreis also einschliesslich der Mehrwertsteuer (falls der Verkäufer Mehrwertsteuerpflichtig ist) und weiterer Preisbestandteile. Es ist zudem nicht erlaubt, die einmalige Benutzungsgebühr von troedelauktion.de auf den Käufer abzuwälzen. Der Verkaufspreis umfasst jedoch nicht die Liefer- und Versandkosten.

8.2.2. Artikel anbieten

Der Anbieter muss sein Angebot in der entsprechenden Kategorie anbieten. Der angebotene Artikel ist mit Worten und Bildern richtig und vollständig zu beschreiben. Wie bereits in Bestimmung 5.2 erwähnt, müssen sämtliche Angebote auf troedelauktion.de die deutschen Gesetze einhalten.

Werbung für nicht auf troedelauktion.de angebotene Artikel sind bei der Beschreibung der Produkte verboten. Auch dürfen bei der Beschreibung keine Links auf andere Internetseiten eingebaut werden.

Hat der Verkäufer einen Preis für 'Sofort kaufen' definiert, so wird dieser auf der Auktionsseite angezeigt und ein Käufer hat die Möglichkeit, zu jeder Zeit ein Gebot in dieser Höhe abzugeben. Mit der Eingabe eines Gebotes in der Höhe des Preises für 'Sofort kaufen' wird die Auktion unmittelbar beendet (siehe Bestimmung 3.1.2). Allgemein, wann ein gültiger Kaufvertrag zustande kommt wird auf Bestimmungen 3 verwiesen.

Das Angebot richtet sich an Bieter, die während der Laufzeit der Auktion ihre Gebote abgeben und die unter Umständen zusätzlich festgelegten Bedingungen im Angebot (z.B. bestimmte Bewertungskriterien) erfüllen. Benutzer d�rfen den Verlauf der Auktion nicht durch die Abgabe von Geboten unter Verwendung eines weiteren Benutzerkontos oder durch die gezielte Einschaltung eines Dritten manipulieren. Insbesondere ist es dem Anbieter während der Angebotsdauer untersagt, selbst Gebote auf die von ihm eingestellten Angebote abzugeben.

8.3. Käufer

8.3.1. ,Bieten'

Die Eingabe eines Gebots stellt die verbindliche Annahme der Offerte des Anbieters zum Abschluss eines Kaufvertrages über den beschriebenen Artikel zum eingegebenen Gebotspreis dar. Mit dem Gebot verpflichtet sich der Käufer, der in der jeweiligen Auktion ausgestellte Artikel zu den vereinbarten Konditionen (Zahlung, Transport etc.) zum entsprechenden Preis zu kaufen, sofern er bei Auktionsende den Zuschlag auch erhält (d.h. sein Gebot das Höchste war). Ein Gebot kann nicht wieder zurückgenommen oder abgeändert werden.

Nur bei troedelauktion.de angemeldete Benutzer (siehe Bestimmung 6) können ein Gebot auf der Auktionswebsite troedelauktion.de abgeben.

Es ist untersagt, Gebote mittels automatisierter Datenverarbeitungsprozesse abzugeben.

8.3.2. normale Auktionen

Bei 'normalen Auktionen' erlischt das Gebot automatisch, wenn ein

gültiges höheres Gebot abgegeben wird.

8.3.3. Sofort-Kauf-Preis-Auktionen

Ein Gebot verliert seine Gültigkeit dann, wenn ein anderes höheres Gebot

abgegeben wurde oder ein Gebot in der Höhe des 'Sofort-Kauf-Preises'

abgegeben wird.

8.3.4. Mangel am Artikel

Sollte ein Artikel nicht funktionieren, so muss innerhalb von 10 Werktagen der Käufer den Anbieter davon in Kenntnis setzen. Er kann beim Verkäufer eine Nachbesserung verlangen. Der Käufer ist verantwortlich, dass der beanstandende Artikel an den Ort, bei welchem der Verkäufer seine Nachbesserung vornehmen möchte (bspw. Servicestelle), gebracht, oder aber auf seine Kosten dorthin gesandt wird. Dies gilt jedoch nur für Ortschaften in Deutschland. Muss ein Artikel auf Wunsch des Verkäufers ins Ausland gebracht bzw. gesandt werden, so erfolgt dies auf Kosten des Verkäufers.

Sollte nach zweimaliger Nachbesserung der gewünschte Erfolg nicht eintreten und sollte keine andere Regelung zwischen Anbieter und Käufer (z.B. Kaufpreisminderung gemäss Art. 205 OR) getroffen worden sein, so tritt eine Vertragswandlung gemäss Art. 205 OR (R�cknahme des Artikels und Kaufpreiserstattung durch den Anbieter) in Kraft. Ein bei der Beschreibung des Artikels erwähnter Mangel, gilt nicht als Mangel, eine Nachbesserung oder eine Wandelung kommt in diesem Fall nicht zur Anwendung.

Die vorangehende Bestimmung bezüglich Vorgehen bei Mängel des Artikels findet nur dann Anwendung, wenn keine Vereinbarungen bezüglich besonderen, anders lautenden Garantien bestehen (z.B. längere Rügefrist, Herstellergarantie, etc.). Falls besondere, anders lautende Garantien bestehen, so finden diese Anwendung.

 8.4. Bewertungssystem

Damit betrügerische Handlungen so gut es geht vermieden werden können, bietet troedelauktion.de ein öffentliches Bewertungssystem an, bei dem sich die Benutzer nach der Durchführung einer Transaktion gegenseitig bewerten können.

Es dient zur Einschätzung der Zuverlässigkeit der anderen Benutzer. Die Bewertungen werden vom troedelauktion.de jedoch nicht auf ihre Wahrheit überprüft und könnten somit auch unzutreffend oder irreführend sein.

Es dürfen bei der Bewertung keine persönlichen Benutzerangaben (des Käufers oder Verkäufers) genannt werden. Die Benutzer sind verpflichtet, wahrheitsgemäss zu bewerten Die Angaben müssen Korrekt sein und die gesetzlichen Bestimmungen einhalten. Auch müssen die Bewertungen sachlich sein und dürfen nicht beleidigen.

Jede Nutzung des Bewertungssystems, die dem Zweck des Bewertungssystems zuwider läuft, ist untersagt. Insbesondere sind Manipulationen des Bewertungssystems verboten, namentlich durch unzutreffende Bewertungen oder Bewertungen über sich selbst.

Weiter ist es untersagt, in Bewertungen Umstände einfliessen zu lassen, die nicht mit der Abwicklung des zugrunde liegenden Vertrags in Zusammenhang stehen. troedelauktion.de kann Bewertungen löschen, wenn konkrete Anhaltspunkte für einen Verstoss gegen diese AGB oder geltendes Recht bestehen. Ein Anspruch auf Wiederherstellung gelöschter Bewertungen besteht nicht.

8.5. Haftung/Pflichten/Gewährleistung

Der Verkauf eines Artikels erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung, soweit vom Verkäufer nicht ausdrücklich eine bestimmte Garantie angeboten oder Zusicherung abgegeben wurde. Der Verkäufer haftet für wahrheitswidrige Angaben und Beschreibungen des Kaufgegenstandes. Weichen die Angaben des Verkäufers hinsichtlich des Kaufgegenstandes erheblich vom tatsächlichen Zustand ab, ist der Käufer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Rückerstattung des Kaufpreises zu verlangen. Die Kosten der Versendung und Rücksendung trägt in diesem Fall der Verkäufer.

 

Gebote zu eingestellten Produkten dürfen weder vom betroffenen anbietenden Benutzer selbst, noch von Personen die im selben Haushalt wie der Anbieter selbst wohnen, noch durch von diesem Benutzer beauftragte Dritte abgegeben werden.

Ein Benutzer, der gegen obige Regeln verstösst, kann von troedelauktion.de ausgeschlossen werden.

8.6. Risiken

Die Benutzer von troedelauktion.de werden darauf aufmerksam gemacht, dass der Handel über das Internet Risiken beinhaltet, da die Identifizierung von Benutzern schwierig ist. Es kann von Seiten von troedelauktion.de nicht zugesichert werden, dass jeder Benutzer die natürliche oder juristische Person ist, für die er sich ausgibt. troedelauktion.de trifft verschiedene Sicherheitsmassnahmen, dass keine Benutzer falsche Daten gegenüber troedelauktion.de angibt. Dennoch kann es vorkommen, dass gewisse Benutzer unbemerkt falsche Daten angegeben haben. Sämtliche Benutzer haben sich deswegen selbst von der Identität seines Vertragspartners zu überzeugen.

troedelauktion.de garantiert keine Speicherungsfrist von den auf troedelauktion.de einsehbare und gespeicherten Daten und Informationen. Die Benutzer, die solche Daten und Informationen für die Beweissicherung oder für die Buchführung benötigen, sind selbst dafür verantwortlich, diese auf einem eigenen Datenspeicher abzuspeichern oder auszudrucken.

troedelauktion.de wird die Benutzer niemals per eMail oder Telefon nach

deren Passwort fragen. Die Benutzer sind für die Geheimhaltung ihres Benutzername und ihres Passwortes verantwortlich. Sie verpflichten sich, diese Angaben nicht an Dritte zugänglich zu machen.

troedelauktion.de identifiziert die Person, welche den User-Namen und das Passwort des Benutzers korrekt eingibt, als diesen Benutzer und gewährt ihm die entsprechenden Rechte.

9. troedelauktion.de als Betreiberin der Auktionswebsite

9.1. Allgemein

RDW-Event stellt die Auktionswebsite troedelauktion.de und ihre technischen Möglichkeiten für die Durchführung von Internet-Auktionen von Artikeln zur Verfügung.

Kaufverträge über Artikel die zur Gültigkeit einer besonderen Form (öffentliche Beurkundung etc.) benötigen, können nicht über troedelauktion.de abgeschlossen werden.

troedelauktion.de weisst die Benutzer darauf hin, dass sie die Risiken, die mit der Durchführung von Verkaufsgeschäften mit fremden Personen vorhanden sind, nicht kontrollieren kann. Obwohl verboten und nicht zulässig, kann es vorkommen, dass Benutzer falsche Informationen angeben oder ein anderes Verhalten an den Tag legen, welches verboten, unzulässig oder anderswie gegen die Pflichten dieser AGB verstossen.

troedelauktion.de, seine Organe und deren Hilfspersonen sind deshalb für die Kaufverträge, die aus einer oder in Verbindung mit einem Angebot auf der Auktionswebsite troedelauktion.de entsteht, nicht verantwortlich und können deshalb keinerlei Gewährleistung für die dort angebotenen bzw. veräusserten Artikeln übernehmen.

Ein stets mit absoluter Sicherheit fehlerfreies Funktionieren der Auktionswebsite troedelauktion.de kann nicht garantiert werden weshalb troedelauktion.de auch keine Haftung übernimmt für Schäden, die infolge technischer Mängel (siehe Ziffer 2.2.) entstehen. Daher übernimmt troedelauktion.de keine Garantie für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Auktionswebsite. troedelauktion.de haftet nur bei grober Fahrlässigkeit. Insbesondere haftet der troedelauktion.de nicht für Schäden, die darauf beruhen, dass infolge technischer Mängel von Benutzern abgegebene Kaufangebote nicht oder nicht rechtzeitig bei troedelauktion.de  eingehen oder dort nicht berücksichtigt werden oder von Benutzern im Rahmen von Auktionen angebotene Gegenstände nicht oder nicht vollständig vorgestellt und zum Verkauf angeboten werden.

9.2. Besondere Rechte von troedelauktion.de

Unbeschadet der übrigen Rechte von troedelauktion.de gemäss AGB, behält sich troedelauktion.de bei Vorliegen besonderer Umstände das Recht vor:

- Gebote und Angebote abzulehnen

- Gebote und Angebote von einer Produktekategorie zu einer anderen zu

verschieben

- Anbieter und/oder Käufer von der Benutzung der Dienstleistungen der

Auktionswebsite auszuschliessen

- Laufzeiten von Angeboten und Geboten zu verkürzen bzw. zu

verlängern

- Angebote und Gebote zu löschen

- Produkte von Angeboten und Geboten auszuschliessen

10. Abwicklungsprozedere nach Abschluss einer Auktion

10.1. Vertragsabschluss

Für die bei Auktionen abgeschlossenen Kaufverträge gelten die gesetzlichen Bestimmungen im Fernabsatzrecht.

10.1.1. Abschluss einer Auktion

Der Vertrag über einen angebotenen Artikel kommt bereits durch Annahme des Vertragsangebots (ohne Erklärung gegenüber dem anbietenden Benutzer) zustande. Auf eine Annahmeerklärung durch den Anbieter wird verzichtet. Bei 'normalen Auktionen' kommt mit dem Ende der vom Anbieter bestimmten Laufzeit ein verbindlicher Kaufvertrag über den Erwerb des vom anbietenden Benutzers auf der Auktionswebsite troedelauktion.de angebotenen Artikels zwischen dem anbietenden Benutzer und dem Höchstbietenden zustande.

Bei Auktionen mit 'Sofort-Kauf-Preis-Funktion' erzeugt jede Abgabe eines Gebotes in Höhe des 'Sofort-Kauf-Preises' unmittelbar einen verbindlichen Kaufvertrag über den Erwerb des angebotenen Artikels.

Wurde bei beiden Auktionsformen kein Gebot abgegeben, so war die Auktion nicht erfolgreich und es kommt kein Vertrag zustande.

10.1.2. Orientierung per eMail

Bei einer erfolgreich abgeschlossenen Auktion mit Vertragsabschluss wird von troedelauktion.de per eMail Informationen über den Käufer an den Verkäufer und umgekehrt zugesendet, damit die nötigen Transaktionen nach erfolgtem Kauf korrekt durchgeführt werden können. Die zugesandten Informationen dürfen nur für diesen Zweck genutzt werden.

10.1.3. Vertragsabschluss bei Shop-/Handels- & Annonceninseraten

Angebote über Handels- & Annonceninseraten gelten  vorbehältlich anderer Bestimmungen des Anbieters als Einladungen zur Offertstellung. Sie werden für den Händler erst mit der Bestätigung des Bestelleingangs per eMail an den anderen Benutzer verbindlich. Dies gilt auch bezüglich der Shopinserate. Mit der Bestellung erklärt der bestellende Benutzer verbindlich den Abschluss des angebotenen Vertrags (Kauf, etc.) zu den vom anbietenden Benutzer festgelegten oder mit diesem individuell vereinbarten Konditionen (Zahlungsmodalitäten, Transportweise, Lieferkosten etc.). Verschickt der Verkäufer nicht binnen dreier Arbeitstage eine eMail des Vertrags an den nachfragenden Benutzer, wird er frei und ist nicht mehr an den Vertrag gebunden. Erfolgt eine Bestätigung erfolgt ein Informationsaustausch wie in Bestimmung 10.1.4 beschrieben.

10.1.4. Kontaktaufnahme der Parteien

Nach erfolgtem Kaufvertrag durch eine Auktionsform von troedelauktion.de müssen die beiden Parteien innert 7-Tagen miteinander Kontakt aufnehmen und die nötigen Informationen austauschen (bspw. Zahlungsverbindung, Lieferadresse). Fehlen einer Partei Angaben über die andere Partei, welche zur Vertragserfüllung notwendig sind, ist sie ebenso innert 7 Tagen ab Vertragsschluss verpflichtet, diesbezüglich mindestens zwei Mal per eMail sowie einmal telefonisch nachzufragen. Bleiben diese Anfragen erfolglos, ist die anfragende Partei nach Ablauf der 7 Kalendertage ab Vertragsschluss berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Der Rücktritt erfolgt per eMail an die Gegenpartei (mit Kopie an troedelauktion.de).

Der Kaufgegenstand wird, sofern die Parteien nichts gegenteiliges vereinbarten, erst nach vollständiger Bezahlung des Kaufpreises übergeben. Erfolgt eine übergabe ohne dass der vollständige Kaufpreis gezahlt wurde, so bleibt die Kaufsache bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung im Eigentum des Verkäufers. Für den Eintrag im Eigentumsvorbehaltsregister (beim Betreibungsamt am Wohnort/Sitz des Käufers) ist der Verkäufer selber verantwortlich.

10.2. Transportkosten

Der Käufer kann vom Verkäufer verlangen, dass der Kaufgegenstand zu seinem Wohnort gebracht wird. Die Kosten für den Transport trägt der Käufer. Die Bezahlung erfolgt Zug um Zug gegen übergabe der Kaufsache. Wurden keine Vereinbarungen getroffen, dann gilt Barzahlung oder Zahlung per Nachnahme als vereinbart.

Bei der Einstellung des Artikels kann der anbietende Benutzer wählen, ob die Portokosten durch ihn übernommen oder dem Käufer zusätzlich verrechnet werden oder gar ein Abholen des Artikels möglich ist.

Wird gemeinsam vereinbart, dass das Produkt durch den Verkäufer persönlich an den Käufer übergeben wird, so entfüllt die Verrechnung der Transportkosten an den Käufer.

Die ausgewiesenen Transportkosten beinhalten die Portokosten und die Verpackungskosten für den jeweiligen Artikel.

Portokosten sind die Kosten, welche der Verkäufer an allfällige Dritte zu bezahlen hat. Als Grundlage zur Berechnung der Portokosten gelten die aktuell gültigen Posttarife. Der Verkäufer kann die Portokosten beim Angebotstext auf der Auktionswebsite definieren.

In jedem Falle dürfen keine höheren Kosten verrechnet werden, als der Verkäufer an Dritte für den Transport bezahlen muss.

Der Käufer verpflichtet sich bei der Abgabe seines Gebotes, diese zusätzlichen Kosten - sofern sie Vereinbarungsgemäss nicht vom Verkäufer getragen werden  zu übernehmen.

Wird gegen diese Reglung verstossen, so kann die benachteiligte Partei vom Kaufvertrag ohne Kostenfolge zurücktreten. Der Rücktritt erfolgt per eMail mit einer Kopie an troedelauktion.de.

10.3. Scheitern des Vertrages

10.3.1. Rücktritt

Rücktritt kann erfolgen falls die Voraussetzungen gemäss den Bestimmungen 10.1.3. und 10.2 oder nach den untenstehenden Bestimmungen 10.3.2 und 10.3.3. vorliegen.

Zusätzlich hat die benachteiligte Partei die Möglichkeit, mittels Abgabe einer negativen Bewertung andere zu warnen und so auch gewarnt zu sein

10.3.2. Verschuldet durch Käufer

Tritt einer der unten aufgeführten Tatbestände ein, so kann der Verkäufer ohne Kostenfolge vom Kaufvertrag mit dem Käufer zurücktreten und sein Artikel wieder neu inserieren:

 

   Der Käufer meldet sich innert 7 Tagen nicht auf die Kontaktaufnahmeversuche des Verkäufers oder gibt ihm wichtige Informationen zur Abwicklung der Transaktion nicht bekannt (Räücktritt nach 2 eMail- und einem Telefonanrufversuch).

    der Käufer will grundlos vom Kaufvertrag zurücktreten

    Der Käufer hat bei 'Lieferung gegen Vorauszahlung' den Kaufpreis nicht innerhalb von 10 Tagen  bezahlt Der Käufer hat das Produkt dem Verkäufer zurückgesandt und der

     Verkäufer hat das Geld dem Käufer zurükbezahlt

    Der Käufer ist unter 18 Jahre alt und die gesetzlichen Vertreter des Käufers haben dem Kauf  nicht zugestimmt, oder der unter 18 Jahre alte Käufer hat dem Verkäufer erklärt, dass er den  Artikel nicht kaufen wird.

    Der vereinbarte äübergabetermin zwischen Verkäufer und Käufer wurde durch den Käufer nicht  wahrgenommen

     Der Käufer hat beim 'Artikel per Nachnahme' die Annahmeverweigert

    Der Käufer hat bei 'Lieferung gegen Rechnung' die Rechnung nicht innerhalb der vereinbarten  Zahlungsfrist bezahlt

 

Konsequenzen für den Käufer:

Bei erstmaliger Verfehlung wird der Käufer durch troedelauktion.de verwarnt. Falls sich dieser Vorfall wiederholt wird der Käufer durch troedelauktion.de auf der Auktionswebsite gesperrt.

10.3.3. Verschuldet durch Verkäufer

Tritt einer der unten aufgeführten Tatbestände ein, so kann der Käufer

ohne Kostenfolge vom Kaufvertrag mit dem Verkäufer zurücktreten:

 

     � Der Verkäufer meldet sich innert 7 Tagen nicht auf die Kontaktaufnahmeversuche des Käufers oder gibt ihm wichtige Informationen zur Abwicklung der Transaktion nicht bekannt (Rücktritt nach 2 eMail- und einem Telefonanrufversuch).

     � der Verkäufer will grundlos vom Kaufvertrag zurücktreten

     � Der Verkäufer hat bei 'Lieferung gegen Vorauszahlung' den Artikel nicht innerhalb von 10 Tagen nach Bezahlung geliefert

     � Der Verkäufer hat das Geld dem Käufer zurückbezahlt und der Käufer hat das Produkt dem Verkäufer zurückgesandt

     � Der Verkäufer ist unter 18 Jahre alt und die gesetzlichen Vertreter des Verkäufers haben dem Verkauf nicht zugestimmt, oder der unter 18 Jahre alte Verkäufer hat dem Käufer erklärt, dass er das Produkt nicht verkaufen wird

     � Der vereinbarte übergabetermin zwischen Verkäufer und Käufer wurde durch den Verkäufer nicht wahrgenommen

     � Der Verkäufer hat beim 'Produkt per Nachnahme' die Ware nicht versandt

     � Der Verkäufer hat bei 'Lieferung gegen Rechnung' den Artikel nicht innerhalb der vereinbarten Zahlungsfrist nach der Bezahlung versandt

 

Konsequenzen für den Verkäufer:

Beim ersten Mal einer solchen Verfehlung wird der Verkäufer durch troedelauktion.de verwarnt. Falls sich dieser Vorfall wiederholt wird der Verkäufer durch den troedelauktion.de auf der Auktionswebsite gesperrt.

11. Haftungsausschluss von RDW-Events (troedelauktion.de) als Betreiber der Auktionswebsite

11.1. Haftungsausschluss

troedelauktion.de haftet nur für direkte Schäden, die durch eine vorsätzliche oder grobfahrlässige eigene Handlung von troedelauktion.de entstehen. Eine Haftung von troedelauktion.de für direkte Schäden bei leichtem Verschulden � gleich aus welchem Rechtsgrund � ist unter Vorbehalt zwingender gesetzlicher Bestimmungen ausdrücklich ausgeschlossen. Eine Haftung von troedelauktion.de für indirekte Schäden oder für Folgeschäden � gleich aus welchem Rechtsgrund � ist vollumfänglich und ausdrücklich ausgeschlossen.

troedelauktion.de ist nicht zur Prüfung der Angebote, Bewertungen und der sonstigen von den Benutzern auf der Auktionswebsite veröffentlichten Informationen verpflichtet und übernimmt insbesondere keinerlei Verantwortung für die wahrheitsgemässe und sonst korrekte Ausgestaltung von Angeboten die Qualität, Sicherheit, Legalität oder Verfügbarkeit angebotener Produkte die Fähigkeit, die Befugnis und den Willen des einzelnen Mitglieds hinsichtlich Anbieten, Kauf, Lieferung, Bezahlung oder sonstiger Vertragserfüllung

troedelauktion.de haftet insbesondere auch nicht für Schäden, die Benutzern oder Dritten durch das Verhalten von anderen Benutzer oder Dritter im Zusammenhang mit der Nutzung oder dem Missbrauch der Auktionswebsite troedelauktion.de entstehen.troedelauktion.de haftet auch nicht für Schäden, bei welchem fahrlässiges Verschulden von troedelauktion.de ursächlich oder mitursächlich war.

troedelauktion.de haftet nicht für die zeitweilige Nichtverfügbarkeit der Website, den Ausfall einzelner oder sämtlicher Website-Funktionen oder für Fehlfunktionen der Website. Insbesondere haftet troedelauktion.de nicht für technische Probleme, aufgrund derer Angebote oder Gebote nicht, verspätet oder fehlerhaft angenommen oder verarbeitet werden. troedelauktion.de übernimmt insbesondere keine Gewähr für die übereinstimmung der Systemzeituhrzeit mit einer offiziell festgelegten Uhrzeit. Die Website von troedelauktion.de kann wegen Wartungsarbeiten oder anderen Gründen zeitweise nicht oder nur beschränkt zur Verfügung stehen, ohne dass dem Nutzer bzw. dem Mitglied hieraus Ansprüche gegenüber troedelauktion.de erwachsen

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten entsprechend für die gesetzlichen Vertreter und Hilfspersonen von troedelauktion.de.

11.2. Freistellung

Wenn andere Benutzer oder Dritte Ansprüche gegen troedelauktion.de geltend machen wegen Verletzung ihrer Rechte durch von einem Benutzer eingestellte Artikel, Inhalte oder wegen dessen sonstiger Nutzung der Auktionswebsite, so stellt dieser Benutzer troedelauktion.de von sämtlichen Ansprüchen frei und übernimmt auch die Kosten der Rechtsverteidigung von troedelauktion.de (inkl. Gerichts- und Anwaltskosten).

12. Rechtsstellung

Bei Verstoss gegen die AGB ist troedelauktion.de berechtigt, die betroffenen Käufer und Anbieter dauerhaft von der Teilnahme an der Auktionswebsite auszuschliessen.

13. Datenschutz � siehe Datenschutzbestimmungen

14. Änderungen der AGB

troedelauktion.de behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. troedelauktion.de wird die Änderung umgehend allen Benutzern per eMail mitteilen und die neue Version auf der Auktionswebsite veröffentlichen. Sofern der Benutzer der Änderung der AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht, gelten die geänderten AGB als vom jeweiligen Benutzer angenommen. troedelauktion.de wird die Benutzer auf diese Folge ihres Verhaltens im Zusammenhang mit einer Änderung der AGB in der Änderungsmitteilung besonders hinweisen. Für bereits abgegebene Gebote oder Angebote gelten die alten AGB fort.

Falls der Benutzer mit der neuen Version dieser (oder der aktuellen, bereits aktiven) AGB nicht einverstanden ist, informieret er troedelauktion.de darüber und ist ab diesem Datum nicht mehr berechtigt, die Auktionswebsite oder deren Dienstleistungen weiter zu nutzen.

15. Schlussbestimmungen und Salvatorische Klausel

15.1. Übertragen von Rechten

troedelauktion.de ist berechtigt, seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertragsverhältnis ganz oder teilweise auf einen Dritten zu übertragen oder durch einen Dritten ausüben zu lassen. In diesem Fall ist der Benutzer berechtigt, den Benutzungsvertrag nach Mitteilung der Vertragsübergabe per eMail innert 14 Tagen zu kündigen.

15.2. Anwendbares Recht/Gerichtsstand

Alle im Zusammenhang mit den vorliegenden AGB stehenden Streitigkeiten zwischen troedelauktion.de und einem (aktuellen oder ehemaligen) Benutzer der Auktionswebsite unterstehen Deutschem Recht. Gerichtesstand ist der Sitz von troedelauktion.de. Folglich sind die Gerichte in NRW (Amtsgericht Bergheim) für solche Streitigkeiten zuständig.

15.3. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB, einschliesslich dieser, ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit der AGB im übrigen nicht berührt werden. Die ganz oder teilweise rechtsunwirksamen Bestimmungen werden durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck dieser Bestimmung in rechtwirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt bei nicht vorhergesehenen Lücken der AGB.

 Bergheim 12.2016


ANGEBOTE, DIE IN KüRZE ENDEN